Evangelisch-lutherische Kirche zu Satemin

Gottesdienste

Jeden 1. Sonntag im Monat um 10 Uhr
Es findet nicht an jedem Sonntag ein Gottesdienst in dieser Kirche statt, weil sich die St. Laurentiuskirche zu Wustrow und die Kirche in Satemin mit den Sonntagsgottesdiensten abwechseln. Jedoch kann dieser Wechsel aufgrund von besonderen Anlässen, wie z.B. einem jährlichen Regionalen Taufgottesdienst der Konfirmanden in Clenze, nicht immer regelmäßig stattfinden. Um Verwirrungen zu vermeiden, sollte deshalb der Gottesdienstplan im Gemeindebrief der Gemeinden beachtet werden.

Gebäude

Erbauungsjahr
um das Jahr 1300
Stil des Gebäudes
Das Kirchenschiff ist rechteckig und wurde aus verschiedenen Gesteinsarten erbaut. Im Westen dominieren Feldsteine und im Osten eher Backsteine. Die Gliederung des Ostgiebels durch Blendarkaden, weist auf eine Zeit hin, in der die Backsteingotik beim Bau von Kirchen genutzt wurde. An der Backsteinwand lässt sich bei genauem Hinschauen ein Spitzbogen erkennen, der fast ausschließlich bei gotischen Bauwerken vorkommt. Der Turm der Kirche ist im Westen der Kirche angebaut worden und hat einen fast quadratischen Grundriss.
Stil des Innenraums
Im Inneren lassen sich viele Figuren von Heiligen aus Holz finden, wie z.B. von der Heiligen Katharina oder dem Heiligen Petrus. Diese Figuren sind die letzten Überreste von einem spätgotischen Schnitzaltar, der ungefähr in der Mitte des 14. Jahrhunderts hergestellt wurde. Von 2005 bis 2008 wurde die Kirche von außen und innen saniert.
Kircheneigenschaften
  • Bei uns findet regelmäßig Gottesdienst statt
  • Wir führen besondere Veranstaltungen durch
  • Wir sind auf behinderte Menschen eingestellt
Kirchennutzung
  • Bei uns gibt es Angebote für Kinder
Kirchenkontext
  • Gemeindekirche